SBSW
Marga-Spiegel-Sekundarschule

Standort/Adresse

Bahnhofstraße 1
59368 Werne

Auftraggeber/Bauherr

Kommunalbetrieb Stadt Werne

Fertigstellung 2013

Schulbaupreis 2013 NRW

Das neue Schulzentrum, bestehend aus Sanierung und Neubau im Passivhausstandard, wurde fünfzügig konzipiert und erhielt eine eigene Mensa mit Café, eine Bibliothek und ein zentrales Forum mit Bühne.
Der große Winkel aus Neubau zur Landesstraße und Altbau zur Bahnhofstraße schließt das Grundstück zu den Straßen hin ab und es entsteht ein optimal ausgerichteter geschützter Schulhof. Mit der einladenden und schützenden Geste des überdachten Eingangs werden Schüler und Besucher empfangen und direkt in das zentrale Forum geleitet. Dieses verbindet den Neubau mit dem sanierten Altbau und öffnet sich als zweigeschossiger großzügiger Raum zum Schulhof.

SBSW
Marga-Spiegel-Sekundarschule

Standort/Adresse

Bahnhofstraße 1
59368 Werne

Auftraggeber/Bauherr

Kommunalbetrieb Stadt Werne

Fertigstellung 2013

Schulbaupreis 2013 NRW

Das neue Schulzentrum, bestehend aus Sanierung und Neubau im Passivhausstandard, wurde fünfzügig konzipiert und erhielt eine eigene Mensa mit Café, eine Bibliothek und ein zentrales Forum mit Bühne.
Der große Winkel aus Neubau zur Landesstraße und Altbau zur Bahnhofstraße schließt das Grundstück zu den Straßen hin ab und es entsteht ein optimal ausgerichteter geschützter Schulhof. Mit der einladenden und schützenden Geste des überdachten Eingangs werden Schüler und Besucher empfangen und direkt in das zentrale Forum geleitet. Dieses verbindet den Neubau mit dem sanierten Altbau und öffnet sich als zweigeschossiger großzügiger Raum zum Schulhof.

SBSW
Marga-Spiegel-Sekundarschule

Standort/Adresse

Bahnhofstraße 1
59368 Werne

Auftraggeber/Bauherr

Kommunalbetrieb Stadt Werne

Fertigstellung 2013

Schulbaupreis 2013 NRW

Das neue Schulzentrum, bestehend aus Sanierung und Neubau im Passivhausstandard, wurde fünfzügig konzipiert und erhielt eine eigene Mensa mit Café, eine Bibliothek und ein zentrales Forum mit Bühne.
Der große Winkel aus Neubau zur Landesstraße und Altbau zur Bahnhofstraße schließt das Grundstück zu den Straßen hin ab und es entsteht ein optimal ausgerichteter geschützter Schulhof. Mit der einladenden und schützenden Geste des überdachten Eingangs werden Schüler und Besucher empfangen und direkt in das zentrale Forum geleitet. Dieses verbindet den Neubau mit dem sanierten Altbau und öffnet sich als zweigeschossiger großzügiger Raum zum Schulhof.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung erklären Sie sich einverstanden. Datenschutzerklärung