SFS
Schule an der Freiligrathstraße

Standort/Adresse

Freiligrathstraße 11
28211 Bremen

Auftraggeber/Bauherr

GBI – Gesellschaft Bremer Immobilien mbH

Fertigstellung 2009

Die Grundschule in der Freiligrathstraße wurde durch Erweiterungsbauten für den Betrieb als Kooperationsstandort von behinderten und nicht behinderten Schülerinnen umgebaut und ergänzt. Über einen neuen Fahrstuhlturm werden vier Klassen in den Obergeschossen rollstuhlgerecht erschlossen. Ein zentraler Erschließungsgang wurde an die Längsachse des Klassenraumhauses angebaut. Durch seine vollflächige, in Teilen farbige Verglasung zum Schulhof schafft er die Integration von Innen- und Außenraum.
Das vorhandene Schalendach der Aula wurde in dessen Wirkung gestärkt und tritt nun mit der farbigen Glasfassade und der ruhigen großformatige Tafelfassade in einen Dialog von Proportionen und Kontrasten.

SFS
Schule an der Freiligrathstraße

Standort/Adresse

Freiligrathstraße 11
28211 Bremen

Auftraggeber/Bauherr

GBI – Gesellschaft Bremer Immobilien mbH

Fertigstellung 2009

Die Grundschule in der Freiligrathstraße wurde durch Erweiterungsbauten für den Betrieb als Kooperationsstandort von behinderten und nicht behinderten Schülerinnen umgebaut und ergänzt. Über einen neuen Fahrstuhlturm werden vier Klassen in den Obergeschossen rollstuhlgerecht erschlossen. Ein zentraler Erschließungsgang wurde an die Längsachse des Klassenraumhauses angebaut. Durch seine vollflächige, in Teilen farbige Verglasung zum Schulhof schafft er die Integration von Innen- und Außenraum.
Das vorhandene Schalendach der Aula wurde in dessen Wirkung gestärkt und tritt nun mit der farbigen Glasfassade und der ruhigen großformatige Tafelfassade in einen Dialog von Proportionen und Kontrasten.

SFS
Schule an der Freiligrathstraße

Standort/Adresse

Freiligrathstraße 11
28211 Bremen

Auftraggeber/Bauherr

GBI – Gesellschaft Bremer Immobilien mbH

Fertigstellung 2009

Die Grundschule in der Freiligrathstraße wurde durch Erweiterungsbauten für den Betrieb als Kooperationsstandort von behinderten und nicht behinderten Schülerinnen umgebaut und ergänzt. Über einen neuen Fahrstuhlturm werden vier Klassen in den Obergeschossen rollstuhlgerecht erschlossen. Ein zentraler Erschließungsgang wurde an die Längsachse des Klassenraumhauses angebaut. Durch seine vollflächige, in Teilen farbige Verglasung zum Schulhof schafft er die Integration von Innen- und Außenraum.
Das vorhandene Schalendach der Aula wurde in dessen Wirkung gestärkt und tritt nun mit der farbigen Glasfassade und der ruhigen großformatige Tafelfassade in einen Dialog von Proportionen und Kontrasten.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung erklären Sie sich einverstanden. Datenschutzerklärung